Artikel-Schlagworte: „müde“

Leicht gereizt

. . . und außerdem müde fühl’ ich mich gerade. Das kann das Wetter sein, aber vermutlich ist es einerseits der Schlafmangel – in der Nacht zerknallte mal wieder eine dicke Flasche unter meinem Fenster – und andererseits habe ich gerade festgestellt, dass die Waschmaschine wieder den Geist aufgegeben hat. Gestern fiel mir schon auf, dass im Bad Wasser auf den Fliesen war, das dort nicht hingehörte. Vor ein paar Tagen habe ich erst den Zettel mit Namen und Durchwahl des Polizeibeamten weggeworfen, der mir sagte, ich könne auch nachts anrufen, wenn das mit den Flaschen wieder vorkommen würde. Nun war ein ganze Weile Ruhe und jetzt das! Diesmal flog die Flasche nicht nur in den Hof sondern auch noch gegen das Garagentor. Und mit meiner Nachtruhe war’ natürlich vorbei. Ich bin mal gespannt, wann der GöGa das nicht mehr mit einem Schulterzucken abtut. Je schlechter das Wetter wird, umso mehr müsste es ihn auch ärgern, wenn er die Schweinerei vor seiner Garage morgens wegräumen muss. Und was machen wir nun mit der Waschfee? Ich fürchte, das läuft auf eine Neue hinaus. Passt wunderbar, ich habe gerade wieder Steuervorauszahlung bezahlt :-(

Im Flieder steiten sich die Meisen um den halben Meisenknödel. Gar nicht gut kommt die Futtersäule an, die knapp daneben hängt. Entweder brauchen sie noch ‘ne Weile, bis sie kapieren, wie man da rankommt oder ich muss das Teil umkonstruieren. Aber demnächst werde ich wohl auch das große Futterhaus aufstellen, spätestens wenn’s nun doch eisig wird. – - – Also mit umkonstruieren war nix, die Kläppchen sind abgebrochen und der halbe Inhalt hat sich auf den Rasen entleert. Das ist heute wirklich nicht mein Tag. Ich sollte mich in den Sessel setzen und am besten nichts tun. Geht aber nicht, muss gleich noch die Tübinger Schwägerin vom Bahnhof abholen.

Nachtrag:  Einen Bewegungsmelder mit hellem Licht haben wir, der macht mich zusätzlich wach, schreckt aber sonst niemanden ab. Das mit der Anzeige habe ich versucht, aber das, was da passiert, stellt keine Straftat dar, sagte man mir und zusätzlich Streife fahren, wäre in unserer ruhigen Gegend nicht möglich. Nachdem ich vor ein paar Wochen diese Auskunft bekam, wurde prompt am nächsten Tag bei den Nachbarn gegenüber eine Autoscheibe eingeschlagen. Einer meiner Söhne hat inzwischen auch einen Verdacht, den wir aber nicht beweisen können. Wenn es die Person ist, die wir meinen, haben sich schon andere Leute ergebnislos über ihn bei der Polizei beschwert.

Schlafwetter

. . . ist heute! Ich könnte im Stehen einschlafen, im Sitzen auch und im Liegen wäre ich sicher gleich weg. Die Wolken kratzen heute fast am Boden und ich habe zu so gar nichts Lust. Ich mach halt so mein Ding, war gerade wieder am Bügeln, hab im Garten hier und da Unkraut gerupft, kann mich aber zu nichts Größerem aufraffen. Muss ich eigentlich auch nicht, aber irgendwie steckt das so in mir drin, dass was passieren muss. Nein, nein – ich vermisse meinen Beruf nicht! Dass da keine falschen Vorstellungen aufkommen. Manchmal erlaube ich mir schon die Vorstellung, wie es wäre mal wieder zahnärztlich tätig zu werden. Aber dann merke ich sofort wieder wie Panik aufkommt und anschließend das beruhigende Gefühl, dass ich das nicht mehr muss, dass dieses Kapitel abgeschlossen ist. Panik, Sozialphobie, Depression – das lauert alles im Untergrund, bereit sofort wieder von mir Besitz zu ergreifen, wenn ich Stress und Zwang aufkommen lasse. Nein, brauch ich nicht, bestimmt nicht! Zwiespältig ist das Ganze schon. Ich bin sicher, technisch könnte ich sofort wieder loslegen, in den Beruf zurückkehren als wäre nichts gewesen. Praktisch wäre ich spätenstens nach drei Tagen wieder ein Nervenbündel.  Doofe Überlegungen – aber das macht sicher auch das Wetter ;-)

Ich lese gerade bei Ocean, dass beim Projekt 52 das Thema der Woche “Emotionen” heißt. Das würde ja perfekt dazu passen. Vielleicht würde ich kein Foto finden, aber jedenfalls ein Gedicht oder sowas in der Richtung. Ich könnte ja mal gucken, wann ich bei Projekt 52 aufgehört habe und mich wieder mal dran machen *lach* – dann wüsste ich wenigstens, was ich mir vornehmen kann. Das ABC-Projekt lastet mich fototechnisch bei weitem nicht so aus wie die tägliche Farbe.

Das waren die Themen bisher:  Meine Stadt – Zeit – Leblos – Kirchen – Sinnesflut – Fernweh – Monster unterm Bett – Bewegung – Vehikel – Massenhaft – Küchenkultur – Kinderperspektive – Auf dem Kopf – Türen & Tore – Kontraste – Leidenschaft – Wahnsinn – Schmutzig – Freiheit – Musik – Emotionen
Ich habe wohl irgendwo bei “Massenhaft” aufgehört. Das ist ja noch garnicht solange her. Ich werde das mal überprüfen und wieder einsteigen.

Na bitte, ich habe jetzt erstmal eine neue Galerie erstellt und die vorhandenen Bilder erstellt (die waren glücklicherweise ja alle im Fotoblog gespeichert) – bis zum Thema der Woche 12: Kinderperspektive bin ich gekommen. Das ist doch schon mal was! Jetzt fehlen mir noch: Auf dem Kopf - Türen & ToreKontrasteLeidenschaftWahnsinnSchmutzigFreiheit – Musik – Emotionen. Das krieg ich auch noch hin!

Wie ihr seht, arbeite ich daraufhin, meine diversen Blogs wieder zusammen zu fassen.  Natürlich sind zu den ersten Themen im Fotoblog noch mehr Bilder zu sehen, so wie ich es hier im Blog inzwischen ja auchwieder mache und mit Informationen versehe. Das lässt sich nicht so ohne weiteres in die Galerien übernehmen. Trotzdem finde ich die Galerien hier im Blog eine feine Sache. Da kann man dann alles noch mal in einem Schwupp angucken.

Rheuma . . .

oder was auch immer – setzt mir heute zu. Es ist das Wetter, ich spür’s mal wieder in sämtlichen Knochen. Außerdem macht es mich hundemüde. Jetzt habe ich am frühen Abend fast drei Stunden geschlafen und bin nun natürlich putzmunter.  Aber ich seh gerade, dass die Wettervorhersage für morgen die totale Erwärmung und zumindest ein paar Sonnenstrahlen ankündigt.  Da hätte ich nichts dagegen. Sieht allerdings nach einem scheußlichen Temperaturauf – und Ab aus. Am Niesen bin ich auch schon wieder. Vielleicht ist es kein Rheuma, aber schon wieder eine Erkältung kann ich auch nicht gebrauchen. Nein! – will ich nicht.

Ich sollte mir meinen Türkisschmuck umhängen, der soll doch auch gegen Rheuma und Halsschmerzen helfen und das Immunsystem stärken ;-)

Archiv
August 2014
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Kategorien