Beas Aktion „Traveling butterflies“ ist angelaufen. Meine Karte habe ich pünktlich am Montag eingeworfen und hoffe, dass sie gut ankommt.

Die drei Grazien auf dem Sofa stammen von der Seite The GraphicsFairy.com, gezeichnet von Kate Greenaway (* 17. März 1846 in London; † 6. November 1901 in Hampstead) einer englischen Aquarellmalerin und Illustratorin von Kinderbüchern.

Gerade eben ist nach einem anstrengenden Vormittag als Wühlmaus – mir tut alles weh – von der lieben Moni Sertel eine wunderschöne Schmetterlingskarte eingetroffen.  Liebe Moni, ich freu mich sehr, auch über den Extraschmetterling, der sich in der Doppelkarte verbirgt. Ich hatte die Karte auch schon eingescannt, um sie hier zu zeigen, als ich Bedenken bekam und mal die Seite Turnowsky’s Art aufgerufen habe  – eine wunderschöne Seite übrigens. Nichts destotrotz liegt auf deren Kunstkarten ein striktes Copyright. Deshalb muss ich hier leider auf die Abbildung der Karte verzichten. Man kann sie sich aber bei einem Grußkartenversand angucken, wenn man nach der Bestellnummer 45327 sucht. Leider gibt es keinen Direktlink.

Monis schöne Karte war ja fast sowas wie eine Belohnung nach drei Stunden anstrengender Buddelei im Garten, die mir nebenbei auch noch eine Blase an der Hand eingetragen hat :-( Aber ich hab’s geschafft: der Wurzelstock der Zierquitte ist draußen!!! Mit Spaten, Grabegabel, diversen Astscheren und sonstigen Hilfsmitteln bin ich zu Werke gegangen. Ich geb’s zu, wäre mein Mann greifbar gewesen, ich hätte irgendwann aufgegeben. Aber Downunder ist weit weg, da kann frau nicht um Hilfe rufen. Und jetzt bin ich richtig stolz auf mich. Allerdings werde ich morgen sicher einen fürchterlichen Muskelkater haben. Eins habe ich gelernt: ich werde mir bei allem, was ich in Zukunft noch pflanze, sehr genau überlegen, wie das in fünf Jahren oder später aussehen könnte.

collagewurzeln
Vielleicht hätte ich ja unsere Eichhörnchen im Garten um Mithilfe bitten können. Die buddeln nämlich inzwischen wieder wie verrückt. Allerdings nicht sehr tief und auch nur zur eigenen Vorratshaltung.

collageeichhornDie Clematis „Crystal Fountain“ blüht wirklich nochmal sehr schön. Beim Graben gab einige kleine Kollateralschäden, aber in Bezug auf die Clematis habe ich gut aufgepasst. Die anderen Pflanzen werden sich wieder erholen.

clemacrystalIm Hessenpark habe ich zum ersten Mal Weidenmeisen (vermutlich) entdeckt. Es sind kleine Vögelchen, die aber durch die schwarz-weiße Färbung im Bereich des Kopfes auffallen.

weidenmeise

Nachtrag:

Auch meine eigene Karte hat ihr Ziel erreicht, wie ich gerade gelesen habe. Die Schmetterlinge sind bei Frau Waldspecht gelandet. Ich habe die fertige Karte dummerweise gar nicht mehr fotografiert, aber ich habe noch eine Frühversion des Deckblattes abgespeichert. Die fertige Karte gibt es sicher demnächst bei Anette zu sehen.

anettekarte