Für Annelies Projekt „4 in a box“ heißt das Motto diesmal Urlaub. Urlaub ist immer gut. In der letzten Zeit habe ich davon etwas wenig abbekommen, aber wenigstens geht es im Frühling regelmäßig nach Andalusien. Ich freue mich schon wieder drauf. Und wenn der Göttergatte mal weder nach Afrika noch nach Australien fliegt, dann wird’s vielleicht auch mal wieder was mit einem gemeinsamen Sommerurlaub. Aber ich habe im Archiv reichlich Urlaubserinnerungen.


Links oben auf der Malediveninsel Fesdhu (2003), rechts oben Lone Pine/USA (2008), rechts unten wieder Malediven (ich glaube Eriyadu 2007), links unten USA/San Francisco (2008).
Wollt ihr noch wissen, was ich neben den Scrapbookelementen im Beitragsheader untergebracht habe? Von links nach rechts: Über den Wolken (keine Ahnung,wo), Yosemite NP/USA, Trump Tower in Las Vegas (damals noch ohne jede Vorstellung fotografiert, was der Welt mit dem Herrn mal blühen könnte), Fischschwarm irgendwo auf den Malediven und ein Fassadendetail von einem Haus in Gdańsk (Danzig).

♥ ♥ ♥

Aber warum denn immer in die Ferne schweifen ….
Bei Goethe heißt es:

Willst du immer weiter schweifen?
Sieh, das Gute liegt so nah.
Lerne nur das Glück ergreifen.
Denn das Glück ist immer da.
(Goethe, „Erinnerung“)

Das Foto vom Höchster Markt mit dem leicht verstümmelten Goethe-Zitat geht an Nova und ihr Projekt „Zitat im Bild“.