Heute Morgen überraschten mich zwei Eichhörnchen im Ahorn. Die saßen dort in den noch kahlen Zweigen wie festgetackert. Ich habe keine Ahnung, warum. Aber vielleicht haben sie nur die Sonne genossen? Oder irgendetwas, von dem ich nichts mitbekommen habe, hatte sie zuvor erschreckt. Später kam z.B. eine sehr große Rabenkrähe vorbei und hat das Eichhörnchen attackiert. Vielleicht war sowas auch vorher schon geschehen. Weil ich mich über die Gelegenheit Eichhörnchen zu fotografieren immer wieder freue, schick ich die Fotos wieder zu Loretta und Wolfgang und ihrer Linkparty „Gartenglück„.
An sich ist der Sonnenschein da draußen nach einer fürchterlichen Woche schon Gartenglück per se. Dazu noch die vielen Frühlingsblüher überall und unser schöner Admiral im Duftschneeball. Den zeige ich euch aber ein ander Mal.

Und noch ein paar Blümchen. Die Zeit der Winterlinge, Schneeglöckchen und auch der Lenzrosen neigt sich bereits wieder dem Ende zu. Bunte Krokusse und die kleinen Narzissen leuchten dafür mit der Sonne um die Wette. Die Bilder der Galerie lassen sich anklicken für größer.