Ein kurzes Hallo an alle da draußen. In dieser Woche habe ich mich kaum im Garten aufgehalten, weil es mir so ganz und gar nicht gutging. Auf die ständigen, vermutlich auch durch den heftigen, wochenlangen Heuschnupfen verursachten Nebenhöhlenprobleme, hat sich eine regelrechte Sommergrippe draufgesetzt. Der Kreislauf war total im Keller, aber wenigstens habe ich die tieferen Temperaturen sehr begrüßt. Nun ist es schon wieder schwül. Heute kletterte das Thermometer wieder auf 30°C.  Gesund bin ich noch nicht, aber im Garten war ich schon mal. Gießen war zumindest angesagt, und Rosen habe ich zurückgeschnitten. Die große Pracht ist nun erst  einmal vorbei. Dafür blühen tatsächlich schon die ersten Gräser. Direkt neben dem allmählich auch schon wieder verblühenden Waldgeißbart schiebt nun das ReitgrasCalamagrostis acutiflora ‘Karl Förster’  seine Blüten in die Höhe. Jedenfalls gehören die Blätter eindeutig noch dazu, die Blüten kommen mir in diesem Jahr ein bisschen mutiert vor.


Wie auch immer – ich schicke das blühende Gras zusammen mit den folgenden Fotos an die Linkparty Gartenglück, bzw. zu Loretta & Wolfgang.

Dass ich in diesem Jahr zum ersten Mal seit langem kein Glück mit meinen Clematis habe, das habe ich schon mehrfach erwähnt. Jetzt blüht zwar die grün-weiße Clematis viticella “Alba luxurians”, aber statt hinauf in die Tanne zu klettern, wie sie das sonst von ganz alleine immer getan hat, ergießt sie sich diesmal auf den Boden. Das ist zwar immerhin etwas, aber der Anblick der weißen Blüten mit den grünen Anteilen in der Tanne, das war immer ein besonderer Hingucker. Den rechten Zeitpunkt, die Triebe noch zu leiten, habe ich definitiv verpasst.


Obwohl ich unseren Oleander erst vor einigen Wochen massiv zurückschneiden musste und er möglicherweise in diesem Jahr nicht mehr zum Blühen kommt, freue ich mich darüber, dass er sich wieder gut erholt hat. Sein kräftiges Grün wird nun von der Schwarzäugigen Susanne und blühenden Coreopsis grandiflora “Sun Kiss” (Mädchenauge) begleitet. Die Coreopsis werde ich auspflanzen, wenn sie verblüht sind. So viele schöne Augen sollten unseren Hauseingang doch gut bewachen.


Auch wenn die Rosenblüte zunächst eine Pause einlegt, so erfreuen sich die Insekten immer noch am Lavendel und anderen Blüten.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und morgen einen großartigen Sonntag.