Mein Törchen für Nova beschränkt sich heute (fast) auf das Headerbild des Beitrags. Wir waren gestern in Frankfurt-Höchst auf dem Weihnachtsmarkt. Tolle Kulisse wie immer, aber zum Fotografieren der vielen Menschen wegen fast ein Ding der Unmöglichkeit. Man hat zumindest die Köpfe überall drauf und nun ja – die DSVGO sagt nun mal: Ihr dürft nicht. Auf Facebook habe ich gestern schon rumgezetert. Aber nachdem ich aus den wenigen Bildern immerhin doch einen neuen Header für diese Webseite und ein Titelbild für FB gebastelt habe, fiel mir auch noch ein Bild auf, das ich für das “T in die neue Woche” nehmen konnte. Durch den Bogen – es ist eigentlich ein Teil der Brücke zum Alten Schloss – geht es in den Burggraben. Dort war es sehr viel ruhiger als oben zwischen Schloßplatz und Justinuskirche. Hier gab es nämlich nur wenige Stände und alle benutzten vorwiegend das, was man auch im Mittelalter zur Beleuchtung zur Verfügung hatte: Fackeln, offenes Feuer, Kerzen.

Das war’s auch schon. Habt alle noch einen schönen 1.Advent. Das Wetter ist hier heute grässlich. Da kann man es sich nur drinnen gemütlich machen.