Weil ich im Moment wesentlich seltener blogge, als ihr es von mir gewöhnt seid, packe ich heute mal den Naturdonnerstag mit der Linkparty Gartenglück zum Wochenende zusammen. Noch macht mir der Zeh Schwierigkeiten, deshalb kann ich mich auch nicht zu Spaziergängen aufraffen. Eisig ist es außerdem, aber immerhin scheint die Sonne. Gestern war ein wirklich supersonniger Tag, heute gibt es ein paar mehr Wolken. Aber der Garten hat ja reichlich Natur und zudem Gartenglück zu bieten. Rund um die Vogelfutterstellen, aber auch am Teich tummeln sich die Vögel. Und unsere Eichhörnchen sind fleißig unterwegs. Sind irgendwie in diesem Jahr auch wirklich viele. Am Anfang haben sie die Walnüsse aus dem Futterautomaten herausgeklaubt und im Garten verbuddelt. Inzwischen sitzen sie aber auch davor und futtern gleich drauflos. Sehr beliebt sind auch die Erdnüsse. Die Schalen verschwinden bisher noch allesamt im Efeu darunter.

Heute Morgen konnte man aber auch gut beobachten, dass sich die Vogelwelt nicht nur an den künstlichen Futterstellen bedient. Es gibt überall noch etwas zu finden. Insekten vor allem, vermute ich mal.

Badespaß bei kurz über null Grad? Nun ja – wer’s mag 😉

Und noch mal ein Blick auf meine Amaryllis – schließlich gibt es auch drinnen ein bisschen Natur.

Nachwuchs in der unteren Etage

Inzwischen sind die Wolken draußen dichter geworden. Das könnte ja durchaus die nächsten Tage mal den ersten Schnee bringen.

 


Noch Lust auf Eichhörnchen?: Schau mal rein!