Frühling macht glücklich, Garten macht glücklich, Geburtstag im Frühling mit schönem Wetter macht superglücklich. Und wenn Udo Jürgens recht hatte, dann fängt das Leben jetzt so richtig an 😉 Ich werde mir zwar kein Motorrad mit Lederdress mehr kaufen, aber vielleicht im Sommer Blumen um meine Denkerstirn binden – wer weiß? (Udo Jürgens: Mit 66 Jahren)

Dieser Beitrag geht zu Loretta & Wolfgang und ihrer Linkparty Frühlingsglück. In diesem Frühling blüht es irgendwie besonders schön und üppig. Nicht alles, aber das andere dafür umso mehr. Hier kommen ein paar Eindrücke aus unserem Frühlingsgarten.

Seht ihr rechts außen den rot-braunen Winzling? Auf meinen anderen Bildern habe ich die Eichhörnchen ja meistens recht groß drauf. Hier sieht man erst mal, wie klein die eigentlich sind. Das Hörnchen ist gerade auf dem Weg zum Trinken, wie ihr oben im Headerfoto erahnen könnt. Ich hab’s aber auch nochmal so, dass man es wirklich erkennt 😉

Innerhalb kürzester Zeit ist auch der Zierahorn zu neuem Leben erwacht und der Flieder macht es ihm nach.

Die Fliederblüte war in den letzten Jahren nicht so üppig ausgefallen, wie ich mir das gewünscht hätte, aber in diesem Jahr sieht es gut aus. Trotzdem stimmt an diesem alten Exemplar das Verhältnis zwischen Laub und Blüten für meinen Geschmack nicht so recht. Wenn die Pfingstrosen nicht wären, die unter ihm wachsen, dann hätten wir ihn vermutlich schon ersetzt.

Für unsere Sauerkirsche freue ich mich besonders, dass es jetzt wieder so schön geworden ist. Nun fliegen auch wieder Bienen und Hummeln. Der Bestäubung und der künftigen Ernte steht also nichts mehr im Wege.
Und noch eine erfreuliche Entdeckung: Es sieht ganz danach aus, als ob sich Schwanzmeisen dauerhaft bei uns niedergelassen hätten. Früher sahen wir nur im Winter mal hin und wieder einen Trupp durchziehen, aber jetzt sieht es eher nach einem Pärchen aus, das hier heimisch geworden ist.

Noch ein paar Tulpen aus dem hinteren Gartenbereich …

Und mit einem letzten Eichhörnchenbild wünsche ich euch Frohe Ostern!


Last but not least: Neben den schönen Ostergrüßen haben mich auch etliche schöne, einfallsreiche und immer sehr liebevoll gestaltete Geburtstagskarten erreicht. Auch dafür ganz herzlichen Dank. Nach der neulich einmal aufgekommenen Frage, ob man die Karten zeigen soll oder eher nicht, entscheide ich mich diesmal dagegen. Aber seid gewiss, ich freue mich sehr.


8.5.2021 - Neuer Beitrag auf Elke Heinze.de: Über das Schreiben und das Bloggen: Schaut mal rein!