“Das Genie beherrscht das Chaos” – den Spruch von Albert Einstein kennt sicher jeder.  Meinen heutigen Spruch für Novas “Zitat im Bild” habe ich etwas abgewandelt.


Was ist wohl das? Ich habe einen neuen Drucker. Und anders als beim alten gibt es hier neben einem Papierfach für Normalpapier noch den Einzeleinzug für – zum Beispiel – Fotopapier. Heute also für mein Tagebuch zum ersten Mal ein Foto ausgedruckt. Ihr kennt das Bild: Mohn im Feld mit Baum.

Der erste Ausdruck sah merkwürdig aus, pixelig irgendwie. Habe mir daraufhin die Druckereinstellung angeguckt und die Druckqualität von normal auf hoch gestellt. Zweiter Versuch – ihh, nun war das Bild auch noch tintennass! Davon stammt übrigens der Abdruck *gg*. Dann dämmerte es mir. Das Papier war falschherum bedruckt. Beim alten Drucker musste ich das Fotopapier immer mit der zu bedruckenden Seite nach unten einlegen. So hatte ich das auch diesmal beim Einzelblatteinzug gehalten. Tja – dumm gelaufen. In diesem Fall muss die glänzende Oberseite aber nach vorn zeigen. Der dritte Ausdruck war dann endlich okay. Ich musste über mich selbst grinsen, weil ich es normalerweise nur meinen Männern vorwerfe, dass sie selten Bedienungsanleitungen lesen. Learning by doing heißt es dann immer. Kann ich auch 😉

Im oberen Beitragsheader habe ich – ihr ahnt es – mit Abdruck und Original etwas herumgespielt. Ein bisschen DigitalArt zwischendurch. Der Abdruck erinnert mich übrigens, wenn ich mir das länger betrachte, mit ein bisschen Phantasie an unsere Höchster Stadtmauer. Insofern kann man sich dieses “Technik” mal merken. Wobei man diesen Effekt auch am PC hinbekommt und dann Tinte spart.

Dann noch weiterhin ein schönes Wochenende. Und zumindest bei gefährlichen Sachen bitte immer die Bedienungsanweisungen lesen.


Noch Lust auf Eichhörnchen?: Schau mal rein!