Heute führen uns Novas Törchen allesamt in die Weihnachtswoche, nehme ich an (oder in ein ). Deshalb habe ich gestern in Höchst ein bisschen Ausschau gehalten, was ich euch zeigen könnte. Im Header wieder ein Eichhörnchen, diesmal von einer lieben Blogfreundin auf die Blumenbank gehüpft. Mein herzlicher Dank geht nach Königsbrück.

Ein Wohnhaus in der Höchster Altstadt. Und gleich noch eins. Hier ist aber vom Eingang so  wenig zu sehen, dass ich gleich die Totale fotografiert habe.

Und hier seht ihr unseren schönen Weihnachtsbaum auf dem Schlossplatz. Beim Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende war er vor lauter Menschen kaum zu sehen.

Das war jetzt mein letzter Projektbeitrag vor Weihnachten. Ich möchte euch allen ein schönes Fest wünschen. Zu meinem neuen Krimi gibt es in diesem Jahr nur noch eins zu sagen: Das E-Book  “Tod unter dem Steinkreuz”  (Affiliatelink) ist auf Amazon erhältlich und jetzt auch so, wie ich es mir vorgestellt habe. Wer also Lesebedarf hat, kann es sich downloaden, derzeit und bis Silvester zum ermäßigten Preis. Das Taschenbuch wird es ab Anfang Januar geben. Ich habe es noch mal gründlich überarbeitet. Durch eine etwas kleinere, aber gut lesbare Schrift hat es jetzt rund 270 Seiten. Das nur zur Erklärung, weil Amazon für das E-Book 157 Seiten angibt. Das ist wie immer völlig daneben.


8.5.2021 - Neuer Beitrag auf Elke Heinze.de: Über das Schreiben und das Bloggen: Schaut mal rein!