Heute nur kurz und knapp, weil ich immer noch mit dem neuen PC genug zu tun habe, aber dabei auch meine gesamte Organisation rund um den Schreibtisch neu überdenke und gestalte. Multi-Tasking ist gefragt, aber das Wetter lädt auch nicht unbedingt zum Fotografieren in freier Natur ein.

Für Juttas Naturdonnerstag deshalb mal wieder ein Eichhörnchen. Kann ich ja nicht viel mit verkehrt machen 😉

Ich muss mir die Bilder auch mal am Tablet oder Läppi angucken. Ich weiß ja, dass der Monitor meines Laptops im Vergleich zum jetzigen sehr blaustichig war. Da ich den großen Bildschirm schon eine Weile mitbenutzt habe, konnte ich den Unterschied gut erkennen. Nun sehe ich nur noch die Farben auf dem großen Monitor. Und wie sie bei euch ankommen … vermutlich ist da auch jeder Monitor anders.


Dieses Bild wollte ich heute wie üblich von Photoshop direkt auf Instagram posten. Ging nicht. Windows hat mich voll im Griff, und wollte Instagram mit einer E-Mailadresse öffnen, die ich dort gar nicht benutze. Bei der Gelegenheit – ich habe natürlich herumexperimentiert – habe ich meinen privaten Instagramaccount in einen Creator-Account umgewandelt. Das ist so ähnlich wie bei Facebook die Seite anstelle des privaten Accounts. Aber bei Instagram dürfte das optisch nicht weiter auffallen. Noch weiß ich nicht wirklich, was mir das bringen soll, außer ein bisschen Statistik.

Mieses Wetter weiterhin. Die Vögel stört es nicht. Heute hatten wir zeitweise vier Tauben im “Badeteich”.

Das wars erst mal. Demnächst wieder mehr. Es ist übrigens der Wahnsinn in Tüten, wie schnell jetzt die Fotobearbeitungsprogramme mit dem neuen Compi funktionieren. Sie sind alle auf der SSD-Festplatte angesiedelt – fantastisch. Dafür hat sich der Umstieg allemal gelohnt.


8.5.2021 - Neuer Beitrag auf Elke Heinze.de: Über das Schreiben und das Bloggen: Schaut mal rein!