Hallo ihr Lieben. Ostern ist vorbei und ich habe mich hier im Bloggerland sehr rar gemacht. Wer auf Instagram und Facebook unterwegs ist, hat dort etwas mehr von mir mitbekommen. Die Zeit war knapp, denn ich bin nun dabei, das Taschenbuch der “Taunusküsse” fertigzustellen. Außerdem war das Wetter bis Ostersonntag einschließlich bombastig. Ich habe viel Zeit im Garten und mit der Familie verbracht. Familie natürlich nur im engsten Kreis. Aber zusammen mit den Söhnen, die ja immer noch mit uns irgendwie in häuslicher Gemeinschaft leben, war es fast wie ein normales Ostern.

JuttaK. hat uns für den DigitalArt-Dienstag einen Apfel beschert. Sehr gesund nach den Osterköstlichkeiten. Was fällt dem Frankfurter Mädchen dazu ein? Klar – der hessische Ebbelwoi-Himmel. Den seht ihr schon mal im Beitragsheaderbild. Mit einem Kaleidoskopeffekt versehen hat es was von einer – man wagt es kaum auszusprechen – Corona. Oder doch lieber ein Strahlenkranz,


Viel fällt mir heute beim besten Willen nicht ein. Lassen wir unseren Apfel mal noch ins Wasser plumpsen. Ich will sowieso mal wieder zu meinem Weiher, um das Monatsbild zum machen. Schaun wir mal, was das Wetter morgen dazu meint. Heute (Ostermontag) hat es ja doch die meiste Zeit geregnet. Aber das war auch mal wieder gut.


Ich wünsche euch allen eine gute, neue Woche. Bleibt gesund!