Heute habe ich mich am alten, kaputten Bambus abgerackert. Die Wurzeln müssen ja noch aus – Knochenarbeit. Aber ich habe es fast geschafft. Morgen erledige ich den Rest!

Am Nachmittag ist eine ganz junge Kohlmeise vielleicht sogar unbeabsichtigt im Wasser gelandet. Ich habe sie erst entdeckt, als sie sich draußen hingebungsvoll die Federn geputzt hat – bestimmt eine Viertelstunde lang. Ich habe schon fast befürchtet, dass sie nicht flugfähig sein könnte, zumal sie heftig piepste.  Aber dann …

Schaut mal hier:

 


Na, da war ich dann doch ganz schön froh.