Das Wetter nervt! Heute Morgen mal ein Stündchen Sonne und blauer Himmel. Seitdem regnet es wieder. Vorhin ging ein absoluter Wolkenbruch runter. Von unseren Vögeln lassen sich bisher erst wieder ein paar Tauben und hin und wieder ein Star blicken. Einer hat sich bei dem Platzregen ins Futterhaus gerettet. Auch eine Möglichkeit!

Und dann fliegt er schon wieder …


Also mache ich mal an meiner zweiten Seite weiter. Die Seite mit meinen Romanen ist gestern fertig geworden. Jetzt geht es wieder an die Fotogalerien. Eigentlich gäbe es so viel im Garten zu tun *seufz*! Und ein Spaziergang bei Sonnenschein wäre auch nicht zu verachten. Aber was nicht ist, ist halt nicht. Daran werden wir uns ab sofort sowieso wieder gewöhnen müssen.  Einen Witz habe ich heute morgen im Radio gehört, den fand ich gut:

“Dieses Jahr ist das erste Jahr, in dem ich wegen Corona nicht auf die Seychellen fliegen kann.
Früher war es wegen des Geldes.”

 


  Nicht die Seychellen, aber auch sehr schön: Auf Eriyadu, eine Malediveninsel (2007)

        

    Verlinkt mit Juttas Naturdonnerstag.


Noch Lust auf Eichhörnchen?: Schau mal rein!