Auch zu meiner großen Freude heute wieder schönes Wetter. Deshalb vor dem Mittagessen einen kleinen Spaziergang durch unser schönes Alt-Höchst gemacht. Das Headerbild zeigt einen Blick aus dem Schlossgarten auf das Café im Schlosshof und dahinter den Kirchturm der Höchster Stadtkirche. Fotos für Novas “T” in die neue Woche mitgebracht.


Kein neues “T”, aber immer wieder schön: Der Blick aus dem Schlosshof hinaus über den Graben zur alten Eiche auf dem Schlossplatz. Der ist leider ziemlich verwaist, obwohl durchaus Spaziergänger unterwegs sind. Aber es fehlen die vielen Menschen, die vor den umliegenden Gaststätten bei so schönem Wetter ihren Frühschoppen trinken würden. Ab und an sieht man man jemanden, der sich das Sonntagsmenü “to go” mitnimmt. Etwas  anderes geht ja nicht. Die Wirte bemühen sich. Oben am Schloss brachte man sogar zwei älteren Herren, die sich nicht ins eher schattige Café setzen wollten, den Kaffee in den Garten raus, wo sie es sich an der von der Sonne beschienen Mauer gutgehen ließen.

Schaut euch mal das herrliche Gelb des alten Maulbeerbaums an. Sieht das nicht fantastisch aus? Und das Mitte November. Wird allenfalls noch vom Gelb der Ginkgobäume getoppt.

Folgt mir also in den Burggraben … oder Schlossgraben …


Wo früher unser Liederbach in den Burggraben floß. Heute fließt er sehr viel weiter westlich unter dem Industriepark hindurch in den Main.

Ich kann mir nicht helfen, ich liebe die warmen Farben der Lumix TZ 202. Irgendwie kommt Sony da nicht wirklich ran. Ob ich mal versuchen sollte, mir in Lightroom ein Preset zu erstellen, dass diese Tonung bei den Bildern meiner Sony Kameras nachstellt?

Das nächste Foto hat fast Dschungelcharakter. Dabei ist es nichts weiter als ein Blick über die bepflanzte Mauer von der  Schlossgasse aus zum Schloss.


Und noch ein letztes Bild aus Alt-Höchst. Wo der Pfeil hinzeigt, ist irgendwo der Eingang 😉

Dann wünsche ich euch noch einen schönen Restsonntag und kommt gut und gesund in und durch die neue Woche.

 


Noch Lust auf Eichhörnchen?: Schau mal rein!