Die Webseite “Kinder-kommt-essen”, die mir neulich die Anleitung für die Puddingteilchen geliefert hat, ist genial. Dort gibt es nämlich Wochenpläne für einfache, schnelle Mittagessen. Heute habe ich mir dort die Idee für eine Schupfnudelpfanne geholt. Man braucht ja wirklich manchmal nur eine Inspiration. Und mit Schupfnudeln ist es bei uns wie mit Maultaschen – die gehn immer.

Ich habe Möhrchen und Zwiebeln angedünstet, Pilze dazu und Paprika. Anschließend Tofu und grüne Bohnen. Alles mit Majoran und Bohnenkraut gewürzt, Pfeffer und Salz natürlich auch und ein bisschen Knoblauch. Damit muss ich aufpassen, vertrage ich nicht so gut. Die TK-Bohnen habe ich vorher kurz aufgekocht, obwohl das sicher nicht nötig ist. Die Schupfnudeln kamen auch kurz ins heiße Wasser und dann zum Gemüse dazu. Um das Farbspektrum abzurunden kamen am Ende noch halbierte Kirschtomaten obendrauf. Und Petersilie. Die sieht man hier nicht.

Mehr fällt mir heute nicht ein. Muss ja auch nicht.

Noch ein Röschen aus dem Garten – die Eichhörnchen waren zu schnell. Oder anders ausgedrückt: Unsere Türen nach draußen zum Garten lassen sich leider nicht lautlos öffnen.


Unbezahlte Werbung durch Produktnennung
Beim Fotografieren von Blüten macht das 50mm Makroobjektiv von Sony wirklich einen guten Job. Die laufen nicht weg und man kann in Ruhe entweder den Autofokus nutzen oder manuell fokussieren. Obwohl ich in diesem Jahr schon reichlich Geld für Objektive ausgegeben habe, werde ich mir vermutlich zu Weihnachten noch das 90mm Makro von Sony spendieren. Da gibt es jetzt wieder eine Cashback-Aktion. Die Alternative wäre das neue 105mm von Sigma. Aber das hat keinen eingebauten Stabilisator. An der A7 kein Problem, die Kamera hat einen. Aber an der Alpha 6100 schon. Dann lieber ein Objektiv, das ich problemlos an beiden Kameras nutzen kann. Zwar wären die +15mm mehr für Insekten schon ganz reizvoll, aber das Sigma ist auch noch mal schwerer. Nein, wenn schon, dann das Sony.

Denkt an die Winter-Cashback-Aktion, wenn ihr irgendwas an Sonykameras kaufen solltet. Und nicht jeder Händler ist dabei. Amazon zum Beispiel nicht. Ich warte jetzt auf jeden Fall noch bis Freitag (Black-Friday).

Was fällt mir zur Weißen Rose noch ein? Ach ja – Astrid K. wollte ich noch danken für ihren post über diese unglaublich dämliche Jana aus Kassel, die sich mit Sophie Scholl verglichen hat. Es ist immer wieder unglaublich, was bei diesen sogenannten Querdenkern abgeht.