Da bin ich doch froh, dass ich noch am Pfingstmontag an das Foto für Juttas neues Projekt “Close to the ground” gedacht habe. Inzwischen ist das Wetter wieder absolut ekelhaft (geschrieben am Dienstagvormittag). Irgendwie friere ich nur noch.

Als ich vor der Ballsporthalle meine Bäume für das 12×1-Projekt fotografiert habe, fiel mir blühender Klee in einem der Grünstreifen auf. Ein schönes Motiv.

Vor vier Wochen dominierte in den Wiesen noch das Gelb. Inzwischen wurde es von viel Weiß abgelöst. Es gibt aber auch viele blühenden Gräser, die bei näherer Betrachtung wunderschön aussehen.

Die rotbraun erscheinenden Streifen im nächsten Bild sind auch nichts anderes als blühenden Gräser.


Könnten wir jetzt bitte besseres Wetter bekommen? Im Moment fühlt es sich an wie November oder Februar.

.