Mein heutiges Zitat im Bild für Nova verknüpfe ich mit einem herzlichen “Dankeschön” an die liebe Sandra vom Blog Famillini. Das Notizbuch ist wirklich schön, liebe Sandra, und wird mir gute Dienste erweisen.

„Das erste Gesetz der Freundschaft lautet, dass sie gepflegt werden muss. Das zweite lautet: Sei nachsichtig, wenn das erste verletzt wird.“Voltaire

Zunächst dachte ich an die Redewendung: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Aber das ist eine, an sich sehr schöne, Redewendung, die in meinen Augen aber auch einen negativen Aspekt enthält. Denn der Schritt zum “sich Freundschaft erkaufen” ist doch schnell überschritten. Die Tatsache, dass ich nicht zu den Bloggern gehöre, die gerne wichteln oder zu allen möglichen Gelegenheiten kleine Geschenke mache, ließ mich dann auf Voltaire zurückgreifen. Auch dieses Gefühl, dass man unentwegt Blogrunden drehen muss, um selbst besucht zu werden – was manchmal in Stress ausarten kann – passt ganz gut dazu. Ich freue mich, wenn meine Blogfreunde an mich denken, mir schreiben und natürlich auch über kleine Geschenke. Ich selbst tu mich schwer damit. Das hat nichts mit Geiz oder Ignoranz zu tun. Eher daran, dass ich mir nur schlecht vorstellen kann, was dem Anderen wirklich Freude bereiten könnte. Oder doch nur im Papierkorb landet. Ähnliches gilt fürs Kommentieren bei den Blogrunden. Klar, nur so kann man die Anderen wissen lassen, dass man da war, Anteil nimmt, etwas schön findet usw. Aber oft schreibt man auch nur die immer wieder gleichen Sätze. Macht das Sinn? Das muss vermutlich jede(r) für sich selbst beantworten.

“Be true” steht auf dem kleinen Anhänger. Genau darum geht es.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende. Es sieht nach gutem Wetter aus. Hoffen wir mal, dass es so bleibt.