Horror!

Habe ich schon mal gesagt, dass ich Blogspot hasse wie die Pest? Heidrun hat in einem Kommentar darauf verwiesen, dass es schwierig sei, mich hier zu finden, weil meine Kommentare auf den Blogspot-Blogs immer auf den von mir ungenutzten Elke-experimentiert-Blog verweisen. Nun steht stand da ja groß und deutlich, wo man mich findet, aber … Nun ja, ich wollte den Blog schon immer mal löschen und dieses Profilbildchen fand ich ja auch blöd. Gedacht, getan – aber nun kann ich bei den Blogspot-Blogs überhaupt nicht mehr kommentieren. Bei Heidrun gibt es zwar eine Auswahl zwischen Google-Konto, Anonym und URL, aber nichts davon funktioniert. Jedenfalls kommt der kryptische Hinweis, dass bei meinem Kommentar Schwierigkeit aufgetreten sind. Toll! Eine Happy-Hour hat mir das bei Blogspot nun nicht gerade beschert. Bei Jutta gibt es noch nicht mal die Auswahlmöglichkeiten. Doch gibt es. Man kann sie nur kaum erkennen,weil Weiß auf Weiß. Immerhin sind die alten Kommentare nicht verschwunden, wie Blogger mir angedroht hat, als ich mein Profil gelöscht habe. Vielleicht bin ich aber jetzt auch nur im Spam gelandet. Ich warte mal ab, ob eine Reaktion kommt.

Jetzt muss ich wohl mal googeln, wie ich bei Blogspot-Blogs auch ohne Blogger-Profil kommentieren kann. Oder muss ich mich wirklich wieder anmelden? Übrigens: Ein Google-(Blogger)-Blog, bei dem ich mich mit meinem Googlekonto angemeldet habe, speichert meine Daten auf einem US-Server, was, wie wir inzwischen wissen, nach EU-Recht gar nicht zulässig ist. Das also auch, obwohl der Blogspotblog keine Google Fonts zur Verfügung stellt. Wenn ich also mit einem Google-Konto kommentiere, habe ich die Bedingungen von Google automatisch akzeptiert. So sieht das aus!

Aber wenn wir gerade dabei sind (oder auch nicht) …

Mich würde interessieren, wie ihr die meiste Zeit auf den Blogs unterwegs seid.

  • Auf dem PC mit Desktop oder großem Laptop
  • Auf dem Tablet
  • Auf dem Smartphone

Das macht bei der Websitegestaltung nämlich schon einen Unterschied. Man kann das anpassen, ist aber manchmal sehr knifflig.

Außerdem wüsste ich gerne, ob ihr “Related posts” bzw. Leseempfehlungen unter einem Blogbeitrag überhaupt anklickt. Ich mache das nie. Deshalb habe ich erst mal die Vorschaubildchen entfernt und überlege, ob ich nicht überhaupt diese Related post-Anzeige rauswerfe.
Schreibt das doch bitte mal in die Kommentare. Danke

.