Ich bin noch dabei, mir für die regelmäßigen Projekte Headerbilder zu basteln, um nicht jedes Mal außer dem eigentlichen Foto auch noch eins für den Beitragsheader erstellen zu müssen. Im letzten Jahr habe ich das mit 365-Tage-Projekt schon so gehalten (obwohl immer wieder mal ein bisschen aufgehübscht) und zuletzt auch schon für Novas Zitat im Bild. Nun hat auch das ‘T’ in die neue Woche – ebenfalls Nova – ein eigenes Beitragsheaderbild bekommen. Passend zu meinem derzeit etwas romantischem Look auch in Pastelltönen.

Der Westflügel des Bologaropalastes, in dem sich das Höchster Standesamt befindet, lag schon etwas im Schatten. Hier wirken die Farben ganz anders als beim Ostflügel, der immer noch als Fendel-Pavillon bezeichnet wird (nach der verstorbenen Rosemarie Fendel, die hier lange gewohnt hat). Unterhalb der Tür – vor der Mauer –  liegt offenbar das völlig umgebaute Hausboot im Main, das ich mir noch gar nicht angeguckt habe. Aber die großen Glasfenster können gar nichts anderes sein. Da muss ich demnächst unbedingt mal spazieren gehen. Heute war das Wetter einfach zu finster, obwohl es nach wie vor recht warm ist.

Der Bolongaropalast wird jetzt schon seit einigen Jahren restauriert und ich hoffe, dass er noch zu meinen Lebzeiten fertig wird. Angeblich soll man den Garten in diesem Jahr schon wieder begehen können.

Unsere Meisen sind wohl auch schon in Frühlingsstimmung. Die haben heute ziemlich Krach gemacht, blieben aber völlig unbeeindruckt, als Minchen sie von ihrem Unterschlupf unter dem jetzt recht lichten Zierahorn beobachtet hat.

.