. . .  und auch verspätet etwas für Artis Schilderwald!

Heute Vormittag ist es mir wirklich schwergefallen, meine häuslich-muckelige Komfortzone zu verlassen. Im Wintergarten war es herrlich warm, draußen blauer Himmel, aber ein eiskalter Wind!!! 2°Celsius, die sich anfühlten wie weit unter Null, ließen mir beim Fotografieren die Finger schnell kalt werden. Mein “T” für Novas Projekt ‘T’ in die neue Woche habe ich mal im Kelkheimer Gewerbegebiet gesucht.

Falls hier jemand Werbung entdeckt, darf er/sie/es sie gerne behalten

Dieses Gewerbegebiet ist ziemlich unansehnlich. Was mich heute am Sonntag nur geradezu erschlagen hat, waren die Unmengen an Lastwagen und Bussen, die dort abgestellt waren. Während der Woche sind die wohl alle unterwegs.

Canon EOS R7 – RF-S 18-150 mm – ISO 100 – 1/100 Sek – f/7.1 – 150 mm

Die Krähe auf den Einkaufswagen war leider etwas weit weg. Ich hätte sie gerne näher ins Bild gerückt. Sie war außer mir das einzige Lebewesen auf diesem Parkplatz.

Tagesfoto Nr. 57 für die 365-Tage-Challenge, hosted by Bernhard


Hinter dem Gewerbegebiet wurde es dann wieder ländlich und dort entdeckte ich das Trollweib im Baum. Das männliche Gegenstück dürfte sich hinter dem Baumstamm verstecken. Überhaupt war es dort ziemlich eigenartig. Neben einer offenstehenden Halle mit landwirtschaftliche Geräten stand ein Kreuz – ein altes Grabmal. Wie das wohl den Weg dorthin gefunden hat? Ich nehme jedenfalls nicht an, dass der verstorbene Peter Herr tatsächlich dort begraben wurde. Ich schätze, dass entweder der ganze Friedhof eingeebnet wurde oder zumindest das ursprüngliche Grab, aber einer der Anverwandten das Kreuz retten wollte.

Mit etwas Verspätung (zu spät, sehe ich gerade) habe ich auch noch etwas für Artis Schilderwald: Fand ich herrlich mit der Frankfurter Skyline als Hintergrund

Zum Schluss noch ein bisschen mit dem Handy geknipste Eisenbahn. Ich musste vor der Schranke warten, also konnte ich auch fotografieren 😉

Warten … warten … warten …………….

S
Sodele, habt ihr was gemerkt? Keine Blümchen, keine Eichhörnchen, keine Makros (mal abgesehen vom Headerbild) – einfach mal ein paar andere Motive.

Habt noch einen gemütlichen Sonntag, ihr Lieben.