Seit langer Zeit hier mal wieder einen Fokus auf S/W für Christa J. Als heute Mittag bei uns die Sonne herauskam, habe ich mich sofort auf einen Spaziergang gemacht. Den ganzen Liederbach ging es entlang, bis es hinter der Kneiselsmühle nicht mehr weitergeht.

Ihr erinnert euch? In “Vergangen heißt nie ganz vorbei” (Link zu Amazon) müssen Lorenz Winkler und seine Kollegen den gleichen Weg gehen, den ich heute gegangen bin, und finden am Ende dort ein totes Mädchen vor, dass aus dem Liederbach geborgen wurde.

 


Kurz hinter der Brücke aus dem ersten Foto kam ich an einem übervollen Flaschencontainer vorbei, der auch rundherum noch von reichlich Leergut umgeben war.
Mal ein kleiner Ausschnitt und nachfolgend ein paar Spielereien mit Farbe und Schwarz-Weiß.
Rot wird offenbar besonders gern für Verschlüsse genommen. Ob das zur Vorsicht ermahnen soll?

Die Flaschen selbst dann oftmals grün, aber weniger als man vielleicht denkt.

Es ist auch reichlich Blaues im Bild. Und so habe ich mir gedacht, recyceln wir doch mal die ganzen Flaschen und machen eine bunte Glasscheibe daraus.

Noch einen Blick zum Taunus. Kelkheim liegt schön in der Sonne.

Und ein Video vom rauschenden Liederbach gibt es auch.


Noch Lust auf Eichhörnchen?: Schau mal rein!