Dieser Sommer hat den Garten zwar auch schon wieder vertrocknen lassen, jedenfalls im Hessenland. Anderenorts soll es ja mehr Regen gegeben haben. Aber insgesamt ist das kein Supersommer, den man mit dem Klimawandel in Verbindung würde. Eher ein typisch deutscher Sommer – nichts Halbes und nichts Ganzes. Obwohl der Regen bei uns fehlt, ist es oft bedeckt, oft windig, dabei schwül-warm. Nicht wirklich angenehm. Gartenarbeit macht nicht so wirklich Spaß. Immerhin macht sich mein Minibeet neben der Terrasse ganz gut. Hier mussten wir ja eine vergreiste (und viel zu groß gewordene Nestfichte) und eine vom Pilz zerstörte Goldzypresse entfernen. Zwei Gehölze, die uns lange Zeit erfreuten. Da es dort aber auch sehr eng zuging, habe ich jetzt erst mal nur Kleinkram gepflanzt. Unter anderem die kleinen Bodendecker Rosen ‘The Fairy’, auch in intensiv Pink. Sie heißen ‘The Fairy King’.

Zusammen mit dem Mehl-Salbei und weiter oben – hier nicht zu sehen – Lavendel macht sich das gut. Am Ende des kleinen Hanges habe ich zwei Teppichwacholder gesetzt, über die man später auch mal drüber laufen kann. Da beobachte ich sehr argwöhnisch jede noch so kleine braune Spitze. Ich weiß ja nicht, ob dieser Nadelholzpilz nicht doch noch im Boden sitzt. In der Nachbarschaft gehen weiterhin reihenweise Säulenwacholder und Zypressen daran ein.

Erinnert ihr euch noch an das Monsterchen von letzter Woche? Das Rätsel ist gelöst. Doch nichts mit einer neuen Art, die nach mir benannt werden würde 😉 . Schaut mal in meinen neugestalteten elkeheinze.de – Blog: Es handelt sich um eine Nymphe der Amerikanischen Kiefern- oder Zapfenwanze (Leptoglossus occidentalis). Das Naturforum hat mal wieder weitergeholfen. Den Blog werdet ihr vermutlich nicht wiedererkennen. Weil das Fotografieren bei mir momentan dominiert, während das Bücherschreiben etwas in den Hintergrund getreten ist – also ziemlich, hm! – habe ich umgestaltet. Die meisten Galerien sind schon aus dem Mainzauberblog verschwunden und werden dort neu angelegt. Hier verbleiben auf jeden Fall die 12 x 1-Projekt-Galerien. Meine Foto-Spaziergänge verbleiben natürlich auch hier im Blog. Drüben gibt es mehr Einzelbilder, Fototechnik, Galerien unter einem bestimmten Motto (Vögel, Insekten, Blumen etc.) und natürlich wieder Bücherposts, sofern es etwas Neues von mir gibt.

Ich habe mir sehr viel Mühe gegeben, dass beide Seiten wieder responsibel sind, also auf allen Medien zu lesen. Das war nicht ganz einfach, aber ich glaube, im Moment funktioniert es. Jedenfalls habe ich alles mit PC, zwei Tablets unterschiedlicher Größe und Handy überprüft.

Ist euch schon mal aufgefallen, das  man die Bilder aus der Instagram-App in der Seitenleiste auf dem Smartphone tatsächlich als Galerie präsentiert bekommt, also viel größer als am PC in der Seitenleiste?

 


Noch Lust auf Eichhörnchen?: Schau mal rein!