Laut flötet der Wind durch den Haselnußstrauch,
Schneeflocken durchwirbeln den Hain,
bald Hagel, bald Regen und eisiger Hauch,
bald lachendster Lenzsonnenschein.

aus Hermann Löns  „April”  (ganzer Text auf Aphorismen.de)

Mehr kann man zu diesem Monat wirklich nicht sagen.

Herzlich willkommen zum Naturdonnerstag!


Ihr seht, es gibt ein neues Logo. Ganz offiziell und nach Rücksprache mit Jutta K. übernehme ich definitiv ab sofort den Naturdonnerstag. Damit bin ich etwas später dran als Adi Hütter mit seiner für Frankfurt-Fans eher frustrierenden Entscheidung, aber immer noch früher als die meisten Parteien in der Kanzler-Frage 😉 Das neue Logo ist kein Muss, aber ich würde mich freuen, wenn ihr es zur Verlinkung benutzt. Einfach mit Rechtsklick abspeichern. Falls ihr es in größer haben möchtet, dann gibt es das Bild am Ende noch mal mit 800 x 640 Pixeln. Herzlichen Dank an Jutta, die den Naturdonnerstag so lange betreut hat.

Ansonsten alles wie gehabt:

  • Euren Beitrag bitte mit www.mainzauber.de verlinken.
  • Bitte maximal zwei Blogbeiträge, die möglichst aktuell sein sollten.
  • Die Fotos müsst ihr selbst gemacht haben und sie sollten etwas mit Natur zu tun haben.
  • Die Verlinkung beginnt donnerstags ab Mitternacht (von Mittwoch auf Donnerstag) und endet sonntags, ebenfalls wieder um Mitternacht (von Sonntag auf Montag).

Unsere Magnolienblüten haben inzwischen die Farbe von Milchkaffee oder Karamell angenommen und ich treibe mich immer nur kurz im Garten herum. Das Wetter ist teilweise sogar schön sonnig, aber es ist bitterkalt.


Erstaunlicherweise lässt sich die Natur trotzdem nicht aufhalten. Klar, es gibt Frostschäden, denn nachts ist es oft unter null Grad, aber im Garten blüht es munter weiter. Und sogar mein ausgesäter Grassamen keimt bereits. Ebenso die Borretschsamen von Christa. Alles sehr verhalten, aber doch. Und auch die Vogelwelt ist überaus aktiv. Vor allem Rotkehlchen – Vogel des Jahres 2021! – sehe ich ständig. Und sie sind total zutraulich. Das erstaunt mich am meisten. Als ich am Montag mein Hochbeet aufgefrischt habe, war ich noch am Wegräumen meiner Gerätschaften, da kamen schon zwei angeflogen – neugierig, was ich da wohl treibe.

Das zweite Rotkehlchen rechts hinten habe ich zu spät entdeckt. Deshalb liegt die Schärfe nur auf dem vorderen.

Ich habe gestern bei den Bildern zu Annes Blau-Projekt “All good things are blue” damit angefangen, auf Logo oder Wasserzeichen in meinen Fotos zu verzichten. Die Begründung könnt ihr dort nachlesen, wenn ihr möchtet. Es spart übrigens auch Arbeit 😉  Annes Projekt ist das erste, das ich mal ganz bewusst auf elkeheinze.de gelegt habe, um Projekte von den anderen Mainzauber-Fotos abzugrenzen. Diese zweite Webseite habe ich als Autorenseite (Kurzgeschichten und alles rund ums Schreiben) und als Foto-Seite angelegt. Dort findet ihr auch die neueren Galerien. (Habe dort leider gerade Probleme nach einem Update des Divi-Basis-Themes. Hm – ich hoffe, der Support kann mir helfen)

Auch aus der übrigen Vogelwelt tauchen immer mehr Arten auf, die ich aber bisher nicht fotografieren konnte. Rotschwänze und Mönchsgrasmücken habe ich gesehen, Zeisige zumindest gehört. Dauergäste sind natürlich die Meisen und unsere vielen Spatzen.

Und natürlich darf ein abschließender Blick auf eines unserer Eichhörnchen nicht fehlen. Ich habe endlich mal bezahlbare Haselnüsse mit Schale bekommen. Die sind im Moment äußerst beliebt.

Und jetzt seid ihr wieder dran. Ich freue mich auf eure Beiträge. Los geht es am 15.4. pünktlich um Mitternacht – geöffnet bleibt das Projekt bis Sonntag wieder um Mitternacht. Hier noch das neue Logo in größer:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

.


Noch Lust auf Eichhörnchen?: Schau mal rein!