Heißt es bei euch eher „Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum Suchen“ oder doch „Ordnung ist das halbe Leben“? Ich bin so mittendrin, aber eher ein bisschen weniger aufgeräumt als zu viel. Im Moment habe ich aber mal wieder eine Phase der Aufräum- und Organisierwut. Diesmal trifft es die Küche. Wir haben ja eine Kochinsel und dort steht der größte Teil meiner Gewürze etc. frei herum. Ich hatte sie vor zwei oder drei Jahren mal wieder in ein neues Kunststoffgefäß gepackt, aber so, dass man noch gut darauf zugreifen konnte. Das heißt, irgendwann versiffen die Döschen. Und das mag ich gar nicht. Nun habe ich mir ein kleines Regal gekauft und mir im Internet bei Gläser und Flaschen.de einige Gläschen mit passenden Multifunktionsdeckeln bestellt. Heute habe ich dann die alten Döschen zum größten Teil umgefüllt. In Zukunft kommen die versifften in die Spülmaschine. Außerdem kann ich nun die Gewürze lose nachkaufen, was auch billiger kommt.


Meine Küchenschubladen habe ich gestern entmüllt, ausgewaschen und neu sortiert. War auch wieder höchste Zeit. Was sich da alles ansammelt! Allerdings kam heute der GöGa und fragte nach einem Korken. Die drei oder vier, die gestern noch herumlagen, liegen inzwischen leider auf dem Boden der großen Mülltonne. Seit Jahren hat hier niemand mehr Korken gebraucht! Das ist typisch. Einen neuen Messerblock habe ich mir auch gegönnt. Der andere sah auch nicht mehr sehr appetlich aus. Schön wäre es ja, ich könnte ihn mit gleichaussehenden Messern bestücken, geht aber nicht. In dieser Familie hat jeder sein Lieblingsmesser. Also bleibt es beim Sammelsurium. Wenigstens habe ich nun in der Schublade direkt unter der Kochplatte nur noch die Sachen, die ich am meisten brauche. Und auch alles andere ist endlich mal wieder logisch zusammengestellt. Auf den Arbeitsplatten steht mir nach wir vor zu viel herum. Aber da kommt bei mir das Praktische doch vor der Optik. Ein paar Schubladen habe ich noch vor mir, z.B. die mit den Backblechen etc. Und dann überlege ich, ob ich mich nicht wieder vom Brotbackautomaten trenne. Dieses Riesenteil nimmt im Schrank jede Menge Platz weg und wird kaum gebraucht. Brot backen kann ich auch im normalen Backofen. Zum Teig kneten tut’s meine Bosch. Ach, apropos Küchenmaschine: Hand aufs Herz! Wer von euch hat so eine kultige Kitchen Aid? Manchmal liebäugele ich ja schon mir so einem Teil, in knalligem Rot 😉 Aber wenn ich mir dann die Bewertungen so angucke, vor allem von den neueren Modellen, scheint sie ihren sehr hohen Preis nicht wirklich wert zu sein.

Wenn ihr nicht wisst, was ich meine … wenn ihr sie seht, dann schon. Schick sieht sie ja aus. Oder bildet man sich das nur ein, weil sie in allen Kochshows benutzt wird? Na, wer so ein Teil hat, kann sich mal melden. Mich würden die Erfahrungen damit wirklich interessieren.

   Der Beitrag geht an Nova und ihr Projekt „Zitat im Bild“.

Ich wünsche euch ein aufgeräumtes Wochenende mit leckerem Essen 😉  und schönem Wetter.

(Text enthält Affiliatelinks)