Hallo ihr Lieben,

ich freue mich sehr, dass mein Kurzgeschichtenband ‚Give me 5‘ bereits die ersten Leser gefunden hat. Inzwischen ist neben dem E-Book auch das Taschenbuch bei Amazon erhältlich.
Es war gar nicht so leicht, aus meinem Fundus an Kurzgeschichten diejenigen herauszusuchen, die ins Buch hinein sollten. Es sollte von allem etwas sein. Auf der Strecke geblieben ist allerdings eine Geschichte, die sich eher an Kinder und Jugendliche richtet. Einfach, weil alle anderen Kurzgeschichten für Erwachsene gedacht sind. Rabennacht gefällt mir selbst aber ausgesprochen gut. Und da ich nicht davon ausgehe, dass ich jemals einen Sammelband mit Kurzgeschichten für Kinder herausbringen werde, habe ich die Geschichte heute als kleines Dankeschön für euer Interesse auf meinem Autorenblog veröffentlicht. Ihr dürft den Text gerne kopieren und ausdrucken und ihn Kindern oder Enkeln zum Lesen geben.

Meiner Nase geht es inzwischen auch wieder besser. Ein bisschen tut sie noch weh und tagsüber habe ich auch immer noch ein Pflaster drauf. Aber es wird wieder. Danke für alle eure guten Wünsche. – Wir haben in Frankfurt seit gestern wieder prima Wetter, heute sogar um 30°C. Nachts regnet es hin und wieder etwas, aber tagsüber ist es fein. Ich warte ungeduldig auf eine Pflanzenlieferung. Ich hoffe, die Sachen kommen bald. Es macht wieder Spaß, im Garten zu werkeln.

Am Teich und auch sonst ist viel Betrieb. Gestern sind wieder ganze Horden von Staren eingetroffen. Das war unglaublich. Etwa eine Stunde haben sie mordsmäßigen Krach gemacht, dann sind sie weitergezogen.

Die sind nicht vom Wind so zerzaust. Die waren auch alle im Teich baden.