Im Moment ist das Wetter ein wenig durchwachsen, aber insgesamt sehr brauchbar. Wir hatten jetzt ein paar mal ordentlich Regen, aber dann kommt auch die Sonne wieder durch. Wie trocken es nach wie vor ist, merkt man auch daran, dass viele Springbrunnen abgestellt wurden. Von Bad Homburg habe ich es in der Zeitung gelesen, von Bad Soden heute selbst festgestellt. Ich wollte endlich mal den einen ganz bestimmten Brunnen mit seinen Fontänen fotografieren, der mir im März aufgefallen war. Aber nichts war – alles trocken.

Mein Zitat im Bild für Nova: Immer wieder schön, wenn neues Leben aus altem sprießt.


Mit dem nötigen Kleingeld auf der Bank lässt es sich in Bad Soden gut wohnen. Gilt mehr oder weniger für den gesamten Taunus.

Mein Auto,  mein Haus … Okay – Auto ja, Haus nein. Wobei da sicher der Grundstückswert höher anzusiedeln wäre als der Wert des Hauses. Wie eine kleine Trutzburg wirkt es dennoch. Passt gut zum Sodener Burgbergturm (Burgwarte).

Ein Aussichtsturm, der nie zu einer Burg gehört hat 😉  Aber mein „T“ in die neue Woche. Auch für Nova.

Ganz schön verunkrautet, diese alte Aussichtsplattform. Das habe ich auch schon anders erlebt. Aber hier kümmert sich wohl schon lange niemand mehr drum.

Nun noch einen Blumengruß. Ich wünsche euch ein schönes Restwochenende.