A weng frustrierend heute“ – oder so ähnlich. Bei erneut schönem Nachmittagswetter habe ich mir diesmal die Alpha 6100 samt großem Tele geschnappt und bin noch mal zum Griesheimer Mainufer. Hach ja – herrlich – bloß die Vögel haben gefehlt. Wo ich gestern noch Graureiher und Kormorane ausmachen konnte, war heute nur gähnendes Nichts. Na ja – Wasser halt. Ich bin dann über die Schleuse rüber zur Schwanheimer / Niederräder Seite. Aber auch das war nicht unbedingt von Erfolg gekrönt. Immerhin gibt es die Möwen etwas näher und schärfer.

Zu Hause habe ich mich schon über einen Bussard geärgert, der dekorativ auf der Spitze unserer Tanne saß … und wegflog, noch bevor ich die Kamera holen konnte. Aber ich habe dann heute Nachmittag immerhin einen Turmfalken entdeckt. Das hat mich wieder versöhnt.


Kormorane und Graureiher wollten heute nichts von mir wissen.

Ein schöner Spaziergang war es trotzdem. Das Wetter hat sich wieder gemacht. Es ist zwar kalt, aber sonnig.


Mainaufwärts – Blick nach Niederrad. Schön ist anders. Vor den Hochhäusern die „Europabrücke“ mit der Autobahn A5. Etwas unterhalb gibt es einen Steg für Fußgägnger und Radfahrer, die hier von Griesheim nach Goldstein gelangen können. Da zu laufen ist schon ein seltsames Gefühl, wenn über einem die Laster drüber donnern.