Die Überraschung heute Nachmittag (Donnerstag) hätte größer kaum sein können. Urplötzlich kam die Sonne zum Vorschein, die Vögel zwitscherten wieder, die Tulpen öffneten ihre Blüten – der Frühling war zurück. Ich war gerade noch einkaufen und hatte mir Tulpen für die Vase mitgebracht, weil ich so schnell nicht mit schönem Wetter gerechnet habe. Deshalb die Vase im Headerbild, aber man kann die Sonne im Hintergrund erkennen. Wie es jetzt wohl weitergeht?

Da geht einem doch das Herz auf! War das jetzt kitschig? Ach was – egal.

In der Abendsonne

Da fällt mir ein: Auf meiner Foto- und Autorenseite gibt es eine neue Kurzgeschichte Der Liebe wegen”. Mal was Romantisches, ganz ohne Leichen.

Meine Fotos verlinke ich noch einmal mit dem DND von gestern und morgen mit Lorettas & Wolfgangs Gartenglück.

Freitag – na bitte, es wird! In der Früh hinten im Garten gleich ein Eichhörnchen entdeckt und auch sonst war trotz der noch kühlen Temperatur auf einmal wieder einiges los im Garten.


Frisch gebadet

Na, wenn SIE Wert drauflegt …

Boah, ist das noch kalt. Aber was tut man nicht alles für die Damen.

Hat die Amsel nicht wunderschöne Augen? Ist mir vorher noch nie aufgefallen.


Unser Mittelmeer-Schneeball (Viburnum tinus) ist wirklich kälteresistent. Sollte man bei dieser Abstammung gar nicht glauben. Ein dankbarer Strauch, der im Herbst wieder mit seinen metallisch blauen Früchten glänzen wird.

Hochbetrieb herrscht an den winzigen Blüten der Skimmie.

Und am Garagentor duftet es endlich! So hab ich mir das vorgestellt 😉

Dann kommt alle gut ins Wochenende, ihr Lieben. Ich wünsche euch / uns schönes Frühlingswetter

Eben im Autoradio gehört, dass Prinz Philip von England gestorben ist – hochbetagt. Er wäre im Juni einhundert Jahre alt geworden. Er ruhe in Frieden.

.


Noch Lust auf Eichhörnchen?: Schau mal rein!