Hier kommt noch ein kleines Update zum Beitrag von heute Vormittag. 

  • Hurra – meine Nikon Z fc ist wieder da. Kostenlos repariert, aber irgendwie verärgert wegen des ganzen Gedöns drumherum bin ich trotzdem noch. Der Spaß an der neuen Kamera will sich nicht mehr so richtig einstellen. Muss ich die jetzt wie ein rohes Ei behandeln? Na ja, die Freude wird hoffentlich wieder zurückkommen. Wenn’s Wetter besser wird – oder so.
  • Verkrätzt bin ich natürlich auch weiterhin wegen dieser Bestellbetrugsmasche. Das geht ja munter so weiter. Heute wieder drei Pakete, glücklicherweise mit DHL. Auch hier kannte der Bote das Problem bereits. Aber es nervt und natürlich fragt man sich, wie lang das noch so weiter geht. Und ob wir nicht noch Ärger mit den Versendern bekommen. Ich habe jetzt mal auf Facebook Holger Vonhof von der Neuen Presse gefragt, ob die nicht mal darüber berichten können. Über den Enkeltrick wird ja in schöner Regelmäßigkeit immer wieder berichtet. Ab sofort  werden wir mit dem Handy die Absenderfirmen fotografieren. Dann kann man sich mit denen gleich mal in Verbindung setzen. Was ein Mist! Der Göttergatte, der gestern noch urlaubsrelaxt reagiert hat, ist jetzt auch etwas aufgestört.
  • Mein „Altglas“ – ein Asahi Pentax Takumar 1:3.5/28 mm wurde mir heute zu Fuß ins Haus gebracht. Das war ’ne echte Überraschung. Der Verkäufer stand plötzlich vor der Tür. Er wollte wohl wissen, ob sein Glas auch in gute Hände kommt. Wir haben uns eine Weile unterhalten. Netter Mensch. Hat bestimmt so viele Objektive wie unser Bernhard. Hat leider keinen eigenen Blog.

Die Engelstrompete habe ich mit dem Takumar an der Sony A7M3 fotografiert. Das Objektiv gefällt mir gut. Fühlt sich auch an wie neu, sehr gepflegt. Das Objektiv selbst habe ich mit der Nikon fotografiert. Soweit für heute. Jetzt werde ich mich erst mal wieder mit der Nikon vertraut machen. Und hoffen, dass nicht gleich wieder was kaputt geht 🙁