Da fehlt nur ein bisschen Schnee 😉 Aber Leute – nach all den trüben Tagen plötzlich wieder strahlender Sonnenschein und blauer Himmel – fantastisch! Da hat es mich heute Nachmittag gleich wieder hinausgezogen. Und ich habe beschlossen, nun doch das 12 x1  Monatsbild „Im Wandel der Zeit“ für Christa zu machen. Denn ob wir überhaupt im Dezember noch Schnee bekommen ist fraglich. Im Moment – das nur nebenbei – ist es 17:20 Uhr. Die Blaue Stunde geht in die Dunkelheit über und wir haben einen sternenklaren Himmel, an dem die ersten Sterne schon aufblinken. Das sieht unglaublich schön aus. Hier kommt das 12 x 1 – Dezemberbild. Die Abendsonne schließt den Kreis zum Januarbild.

  Liebe Christa, an dieser Stelle herzlichen Dank dafür, dass du dieses tolle Projekt nun schon so viele Jahre anbietest. Es macht wirklich Freude.

Und nun der Jahresüberblick. Ein Foto anklicken und ihr kommt zur Slideshow mit Lightbox. Alle meine 12 x 1- Galerien seit 2014 gibt es hier: Fotogalerien/12 x 1 im Jahr

Der ziemlich „aufgeblasene“ Weihnachtsmann aus dem Beitragheader steht direkt am Silobad, also unweit meines 12 x1 Motivs. Hier werden Weihnachtsbäume verkauft.

Noch zwei Bilder  – extrem gegensätzlich.


Wenn es kalt ist, dann sieht man den Rauch / Dampf aus den Schornsteinen des nahen Industrieparks überdeutlich. Was da rauskommt, soll heutzutage harmlos sein. In meiner Kindheit sah das noch ganz anders aus. – Andere Blickrichtung: Der Taunus erschien heute superklar und zum Greifen nah. Vor wenigen Tagen konnte man auf Altkönig (rechts) und Großem Feldberg noch Schnee erkennen.

Soweit für heute. War nix mit Pause 😉  Und morgen bin ich wieder da mit „Close to the ground“ für Jutta und auch noch ein Black & White-Motiv für Marius.

.