Wir haben wenig Dekogegenstände, ich hab’s nicht so mit „Nippes“. Aber natürlich gibt es immer ein paar Sachen, die man – warum auch immer – aufhebt, egal ob Geschenke oder vor Urzeiten gekauft, gebastelt, ererbt. Meinen Setzkasten mit den Ü-Eier-Figürchen erwähnte ich bereits und meine Lisa (Püppi) gehört auch dazu. Und dieses schöne alte Holzauto, das noch von meinen Schwiegereltern stammt. Ich habe es extra etwas entstaubt. Sieht ein bisschen besser aus als mein dreckiger Corsa gestern 😉


Immer wenn mein Blick darauf fällt, kommen mir diese Zeilen in den Kopf (Heinz Ehrhardt? – ich weiß es nicht): „Fährt der alte Lord fort, fährt er nur im Ford fort … Und die gute Missis gibt ihm ein paar Kisses …“ So oder so ähnlich. Ich werd’s mal googeln.

Alle Teilnehmer der 365-Tage-„Täglich ein Bild – Challenge“ findet ihr wie immer bei BernhardMeine Galerie mit den Januarfotos findet ihr hier: 365 – Täglich ein Bild“ – Fotogalerien.

Wir haben heute wieder absolut gruseliges Wetter. Mein Kopf warnt mich schon die ganze Zeit: Achtung, könnte Migräne geben. Aber vielleicht kommen die Kopfschmerzen auch immer noch von den Nebenhöhlen. Oder beides – egal, ist blöd. Heute ist der 1. Februar. Das neue Kalenderbild in der Küche macht Lust auf Frühling. Jedenfalls blühen da schon Narzissen *seufz*. Hier dauert es wohl noch etwas. Ich werde mich mal ein bisschen ans Februar-Deckblatt im Bullet Journal machen. Die letzten Tage lag es weitestgehend unbeachtet herum. Nur dass ich überhaupt krank war, habe ich natürlich festgehalten.

.