Heute ist Haushaltstag, Fensterputztag und … Sommerfrische für den großen Ficus. Dass er gleich darauf im Regen stehen würde, war nicht geplant, aber eigentlich sehr sinnvoll. Der Regen wäscht den Hausstaub von den Blättern und was wäre besser als Regenwasser?

Tagesbild Nr. 188 für die Fotochallenge, hosted bei Bernhard

Durch das freigewordene Fenster kann ich jetzt sogar einen Blick auf das winzige Stückchen Vorgarten werfen, das hier gerade ausläuft, wo es dann in den eigentlichen Garten geht. Hier hat die ganze Zeit allenfalls Unkraut geblüht. Inzwischen habe ich dort ‚Problemkinder‘ eingepflanzt: Eine Funkie, die im Bereich der Tanne beinahe eingegangen wäre, die Hortensie, die vorne neben dem riesigen Himmelsbambus beinahe das gleiche Schicksal ereilt hätte und Schnittlauch, der in der Küche aufgebraucht war. Der ist inzwischen ordentlich nachgewachsen.

Die weißen Blüten der Hortensie ‚Four Seasons‘ verfärben sich nun rosa.

Direkt daneben sind im letzten Sommer zwei kleine Spiersträucher aus dem Hochbeet umgezogen. Der linke ist gerade am Verblühen. Witzig finde ich die rosa Blütchen inmitten der weißen. Wenn ich jetzt noch den Namen wüsste …? Ich glaube, es war die Weiße Zwergspiere ‚Albiflora‘.

Ich habe dann auch beim Putzen noch ein paar Leichen beseitigt. Das gibt aber noch einen weiteren Beitrag.

Quizfrage: Was haben Boris Johnson und der Frankfurter OB Feldmann gemeinsam?
Antwort: Beide kleben wie Kaugummi an ihren Stühlen und treten auch nur stückchenweise und unter Protest zurück.

.