Mein Tagesfoto Nr. 300 für die 365-Tage-Challenge sagt doch alles:

Das Wetter ist der Wahnsinn in Tüten. Oder – wie ich früher immer mal schrieb: Ein Wetterchen zum Helden zeugen. Auch wenn ich davon inzwischen eine ganze Weile entfernt bin. Wenn man jetzt über Mittag auf der Terrasse in der Sonne sitzt und einen Kaffee genießt, muss man schon fast wieder aufpassen, dass man nicht so spät im Jahr einen Sonnenbrand bekommt.

Vorhin war ich nach dem Einkaufen mal kurz im Hattersheimer Rosarium. Durch das Neubau (Mühlen-) Viertel kann man jetzt direkt gegenüber der Wasserwerkchaussee parken. Zumindest, wenn man dort einen Parkplatz bekommt. Dann muss man nur noch unbeschadet für Leib und Leben den verkehrsreichen Hessendamm überqueren (keine Ampel, kein Zebrastreifen) und ist nach wenigen Schritten auf der Wasserwerkchaussee und auch im Rosarium.

Die Wasserwerkchaussee – eine Linden-Allee

Alle Fotos mit der kleinen Lumix TZ 202

Die Rose heißt „Schneewittchen“

An den Wasserbecken des Rosariums waren auch Heidelibellen unterwegs, immer noch fleißig im Tandemflug mit der Eiablage beschäftigt. Aber die mit der Lumix einzufangen, war ein Ding der Unmöglichkeit.

Am Eichhörnchenkasten klappert es. Soll ich mal gucken gehn? Hm – schon wieder weg. Der Kasten ist ja auch schon wieder leer. Muss ich wohl auffüllen. Vielleicht tut sich später noch was. Aber dann wird es in dieser Ecke auch schon wieder dunkel. Da könnte ich dann mal mein neues „altes“, weil – auch wieder gebraucht gekauftes – EF-S 24 mm 1:2.8 einsetzen. Aber auch nur, was die Lichtstärke betrifft. Mit dem Pancake kann ich keine Eichhörnchen fotografieren. Da müssten sie schon auf ein Meter Entfernung vor mir sitzen bleiben. Aber ausprobieren muss ich das Teil mal schnell.


Also scharf wie Nachbars Lumpi sind diese EF-S-Objektive allemal und gebraucht supergünstig. Klar muss ich sie adaptieren, was bei einem Pancake ein bisschen schade ist. Aber die Kamera selbst ist ja auch keine Zierliche. Also was soll’s?

An meiner in diesem Sommer kräftigsten englischen Rose – der Lady Charlotte – habe ich heute sage und schreibe fünf (!) neue Knospen entdeckt.


Doch noch eins erwischt! Jetzt ist aber mal Schluss. Nur – wie lange habe ich denn nachmittags noch dieses Vergnügen? Am Wochenende wird die Zeit umgestellt. Da ist es dann um 17:30 Uhr vermutlich schon finster.

Gestern hat Sony übrigens sein neues Vollformat-Flagschiff herausgebracht, die Sony A 7RV – für schlappe 4.500 ,-  Nur der Body selbstverständlich 😉 Dafür kann die Kamera auch ’ne Menge, was meine Canon R7 aber auch kann *lol*. Wenn ihr dann zur Sony A7RV noch ein 100-400mm Telezoom haben wollte, dann landet ihr bei 6.500 Euro. Dafür muss eine alte Frau ganz schön lange stricken. Nein – danke! Natürlich vergleiche ich hier Äppel mit Birnen – ist mir schon klar. Da gibt es auf jeden Fall Qualitätsunterschiede. Aber ich glaube, für Otto und Emma Normalverbraucher*in kommt diese Kamera kaum infrage.

.