Heute war mal wieder Fensterputzen im Wintergarten angesagt. Nun kommt ja doch die Jahreszeit, in der man auch wieder öfter durch die Scheiben nach draußen fotografiert. Obwohl ich das zu vermeiden versuche, weil im rundum verglasten Wintergarten jede Menge Reflexionen auftreten.

Mein Tagesfoto Nr. 280 für die Challenge, hosted by Bernhard ist somit meiner Putzaktion gewidmet.


Das Wetter war heute Morgen schon fast wieder zu sonnig zum Fensterputzen. Aber ich habe den großen Ficus rausgestellt und ihm eine gründliche Dusche verpasst. Wenn die Blätter wieder trocken sind, darf er wieder rein.

Inzwischen ist es Mittag und ich gönne mir ein Käffchen in der Sonne. Ich sollte mich heute eh ein bisschen pflegen. Gestern beim Rasenmähen bin ich idiotischerweise kurz rückwärts gegangen (sollte man nie machen, weil der Mensch hinten nun mal keine Augen hat), gestolpert und mit dem verlängerten Rücken gegen die Kante unserer Steintreppe gefallen – autsch!

Noch zwei Fotos von gestern Abend. Den kleinen Buntspecht-Mann habe ich in der Kiefer entdeckt. Ich musste entrauschen, ISO 6400 ist bei 400 mm nicht das Dollste, aber ich finde, die beiden Bilder sind doch noch ganz gut geworden. Und so im Baum doch ein bisschen origineller als an den Meisenknödeln.


Kommmt gut ins Wochenende, ihr Lieben.

.