Für Jutta und ihr Projekt „Ich sehe Rot“ habe ich zwei Bilder, die beide zweifellos jede Menge Rot enthalten, aber keins ist wirklich gut. Aber  – etwas Anderes habe ich leider nicht. Das oben im Header ist ein Ausschnitt aus einem größeren Foto, der nur ein halbes Bild ergeben hat 😉 Allerdings – mir gefällt der Header von allen Motiven am besten.

Da sich die liebe Jutta für Züge begeistern kann, habe ich diesen sehr spontanen Schnappschuss einer roten Bahn, die über die alte Nidda-Sandsteinbrücke fährt. Wenn man die Züge hört, sind sie auch schon wieder vorbei.

Aus dem Gewerbegebiet in Kelkheim habe ich diese roten Hubwagen mitgebracht. Mich ärgert natürlich die Fahnenstange oder was immer das ist. Retuschieren kann man da wegen der Schrift komplett vergessen. Wenn dieses „Manitou“ ein zweites Mal zu finden gewesen wäre, hätte ich es versucht. Aber leider tragen alle anderen Ausleger einen anderen Aufdruck. Den Radfahrer rechts unten habe ich der Größenverhältnisse wegen belassen. Gibt es einen Namen für sowas? Irgendwo zwischen Industrie-und Streetfotografie.

Aber ich habe noch etwas damit herumgespielt, weil mir das doch ein bisschen viel Durcheinander war. Was meint ihr hierzu:

Ich fürchte, ich habe mich bei meinem kranken Herrn Sohn auch schon wieder angesteckt. Es ist fürchterlich im Moment. Mal schaun, wie es mir morgen geht.

.