Es ist ein Jammer! Nicht nur das Wetter ist fürchterlich. Nein, auch im Garten ist absolut nichts los. Alle Futterstellen habe ich wegen der Ratten entfernt und die Konsequenz: Kein Vögel mehr da. Es muss also ein anderes Thema her. Und was fällt mir da ein? Gesundes Essen! Das hat auch viel mit Natur zu tun. Denn das Gesündeste, was wir unserem Körper antun können, ist Obst und Gemüse.
Herzlich willkommen zum Naturdonnerstag.

It’s a pity! Not only the weather is terrible. No, there is absolutely nothing going on in the garden either. I removed all feeding places because of the rats and the consequence: No more birds there. So there has to be a different topic. And what comes to my mind? Healthy food! This also has a lot to do with nature. Because the healthiest thing we can do to our body is fruits and vegetables.
Welcome to Nature Thursday.

Ofengemüse

Ein sehr einfaches Gericht, das sich unendlich variieren lässt, ist Ofengemüse. Alles, was der Vorrat hergibt, wird klein geschnippelt, mit Kräutern, Zwiebeln und Knoblauch gewürzt und mit etwas gutem Öl für etwa 30 Minuten in den Ofen geschoben. Man kann es als Beilage oder Hauptgericht essen. 

A very simple dish that can be infinitely varied is vegetables out of the oven. Everything you have in stock is chopped small, seasoned with herbs, onions and garlic and pushed into the oven with a little good oil for about 30 minutes.

 

Frühstück & Zwischendurch: Immunbooster

Zum Frühstück esse ich gerne Müsli oder Porridge. Immer mit Joghurt und frischem Obst. Smoothies sind eher nicht mein Ding. Aber gerade im Herbst und im Winter kann man sich einen Immunbooster mixen, der vor allem Ingwer enthält oder auch Ingwer und Kurkuma. Ich mag zwei Varianten: Die Kalte mit Saft und die Warme mit Milch.
For breakfast I like to eat cereal or porridge. Always with yogurt and fresh fruit. Especially in autumn and winter you can mix an immune booster, which contains mainly ginger or ginger and turmeric. I like two variants: the cold with juice and the warm with milk.

Variante kalt:

Zitronensaft, Apfelsaft, geriebenen Ingwer, Honig oder Agavendicksaft mixen und mit etwas Wasser auffüllen. Das geht natürlich auch mit anderen Säften wie Orangensaft und / oder Karottensaft. Einfach variieren.
Mix lemon juice, apple juice, grated ginger, honey or agave syrup and fill with a little water. Of course, this is also possible with other juices such as orange juice and / or carrot juice. Simply vary.

Variante warm: Die „Goldene Milch“:

  • 300 ml Milch (oder z.B. Mandel- oder Hafermilch)
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1 Stück Ingwer gerieben oder 1 TL Ingwerpulver
  • etwas frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • etwas Zimt
  • 1/2 TL Kokosöl
  • 1 TL Agavendicksaft oder Honig zum Süßen

Die Milch wird erhitzt, damit sich die Gewürze gut darin lösen lassen. Die Menge der Gewürze muss man ausprobieren. Zu scharf sollte es nicht werden. Man kann die Milch auch mit etwas Wasser verdünnen. Die Goldene Milch ist anfangs vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich mag sie gern. Ihr könnt auch mit anderen Gewürzen experimentieren. Kardamom macht sich gut. Aber Kurkuma und Ingwer müssen dabei sein. Der Pfeffer verstärkt die Wirkung des im Kurkuma enthaltenen Curcumins.
For my English-speaking readers: Please search the Internet for Golden Milk. It is an Ayurvedic recipe.

Garten

Und die Ratten? Noch habe ich keine Fallen gekauft, weil ich fürchte, dass sich als Erstes die Eichhörnchen darin verfangen werden. Heute habe ich noch keine Ratten beobachten können. Aber so optimistisch, dass ich glaube, sei wären abgewandert, bin ich natürlich nicht. Sie haben sich unter der Terrassenbeplankung ja recht wohlgefühlt. Ich würde gerne wieder Vogelfutterstellen einrichten, aber das lasse ich erst einmal. Das Eichhörnchenfutterhaus bestücke ich weiterhin und hoffe, dass die Ratten nicht auch noch dort hinaufklettern.

And the rats? I haven’t bought any traps yet, because I’m afraid that at first the squirrels will get caught in. Today I have not observed any rats. But of course I’m not so optimistic that I think they have left. They felt quite comfortable under the terrace planking. I would like to set up bird feeding places again, but I’ll leave that for now.

Gestern hatte ich noch die Meisenknödel hängen, aber sie haben es geschafft, auch daran zu kommen. Wir haben zeitweise Eulen im Garten und auch in den Nachbargärten. Es wäre natürlich toll, wenn sie die Ratten jagen würden. Ich habe auch schon beobachtet, dass die großen Rabenkrähen und sogar die Elstern die Babyratten attackieren. Ich muss das beobachten. Es gibt natürlich in fast allen Gärten Vogelfutterstellen. Zu fressen finden sie also immer. Unser Nachbar gegenüber meinte, sie hätten überhaupt keine Futterstellen. Denn selbst wenn man nur Meisenknödel frei aufhängt, fallen immer Körner nach unten. Und das reicht schon, um Ratten und Mäuse anzulocken.

Kleiner Spaziergang am Mittwochvormittag

Heute morgen klarte es ein wenig auf, auch der Nieselregen hörte auf. Zeit mal wieder etwas spazierzugehen. – This morning it cleared up a little, even the drizzle stopped. Time to go for a walk again.

Ich hatte die Nikon Zfc dabei und mein TT Artisan 35mm F1.4 mit dem Megadap-Adapter adaptiert. Eine schöne kleine Kombination im gemäßigten Weitwinkelbereich. Für Nahaufnahmen nur bedingt geeignet. Bei Blende f/1.4 sehr schwierig. Aber das wäre auch bei einem Makroobjektiv nicht einfach.

Blick übers Feld zum nördlichen Rand der Schwanheimer Düne. 

Anheimelnder wird’s nicht mehr um diese Jahreszeit. 
Und noch einmal eine Nahaufnahme mit dem Fokus auf das Blatt am Baumstamm. Blende war hier (glaube ich) f/4 und ISO 400. Das TT Artisan1.4 35mm ist zwar kein Altglas, aber ein rein manuelles Objektiv, das die Blende nicht überträgt. Es kostet als APS-C Objektiv für die meisten Anschlüsse um 80 Euro. Für Leica hingegen minimal 500€. Kann mir das jemand erklären?

. . .

Das war es von meiner Seite. Nun freue ich mich auf eure Beiträge. Um Mitternacht geht’s los. Bis Sonntag um Mitternacht könnt ihr eure Beiträge zum Naturdonnerstag verlinken. Bitte maximal zwei Beiträge. Der nächste DND dann wieder am 02.Dezember.

That’s it. Now I’m looking forward to your postings. DND starts at midnight. You can link your articles to Nature Thursday until midnight on Sunday. Please make a maximum of two postings. Remember: The next Nature Thursday is on December 2nd.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter